Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts

Nach Schätzungen des IDC (“International Data Corporation”) wird die globale Datasphere bis 2025 auf 175 Zettabyte ansteigen.

Das sind 175.000.000.000.000 Gigabytes bei einem exponentiellen Wachstum!  

Ein Teil der gigantischen Datenmenge steht uns unmittelbar zur Verfügung. Allerdings ist es fraglich, wie man den Überblick über diese Daten, insbesondere der eigenen Daten, noch gewährleisten oder überhaupt neue Erkenntnisse aus den Daten generieren kann.

Wie trifft man kluge und datenbasierte Aussagen?

Die Antwort auf die Frage ist, mithilfe einer gut ausgeprägten #Datenkompetenz. Ähnlich wie sich die englische Sprache in den letzten Jahrzehnten als essentiell erwiesen hat, wird eine grundlegende Datenkompetenz in der heutigen Zeit zunehmend wichtiger. Eine Datenkompetenz kann jeder von uns erlernen, aber wie so viele Dinge im Leben, wird hierfür ein gewisses Engagement und eine lebendige Vermittlung benötigt.

Was bedeutet Datenkompetenz?

Datenkompetenz wird im Englischen als Data Literacy bezeichnet. Es setzt sich aus Data (Daten) und Literacy, also dem Lesen und Schreiben für eine Sprache zusammen. Wie die Notwendigkeit ein Buch zu lesen oder einen Brief zu schreiben, besteht aktuell die Notwendigkeit im Umgang mit den Daten eine grundlegende Datenkompetenz aufzubauen.  

Zurzeit leben wir in der vierten industriellen Revolution; in der sogenannten digitalen Transformation. Der technologische Fortschritt wird deutlich, wenn man die Zuschauer:innen eines Konzertes im Jahre 2008 mit 2019 vergleicht.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

2019 ist kaum ein/e Zuschauer:in ohne Smartphone!

Der Moment wird via Kamera festgehalten und mit der Welt geteilt, da man mit einem Smartphone vollständig vernetzt ist. Jeder noch so weit entfernte und fremde Mensch ist nur noch einen Klick entfernt. Beginnend mit der Vernetzung der Menschheit werden zurzeit alle Geräte verknüpft, was unter dem Schlagwort Internet of Things (IoT) erfolgt. Bestimmt kennen Sie den/die Nachbar:in der/die sein Auto herbeiruft oder eine nervige Spülmaschine, die Sie bittet sie auszuräumen. Kurz um, eigentlich ist alles miteinander vernetzt und was noch nicht miteinander vernetzt ist, wird in Zukunft vernetzt werden. All diese Vernetzungen haben eins gemeinsam; sie produzieren unvorstellbare Datenmengen.

68% aller Daten werden produziert und weder verwendet noch einmal angefasst.

Wenn man das Produzieren von Daten kritisch hinterfragt, sowie deren Notwendigkeit und den letztendlichen Anwendernutzen abwägt, dann ließe sich die gleiche Menge CO2 (Carbon Foodprint), wie die internationale Airline-Industrie verbraucht, einsparen.

Sind alle Daten wirklich das schwarze Gold von morgen?

Der abgenutzte Spruch, dass Daten das neue Rohöl von morgen bezeichnen, vereinfacht den komplexen Herstellungsprozess der Ölgewinnung. Der Transformationsprozess aus den richtigen Daten – Informationen – Wissen zu extrahieren, kann nur mit der aktiven Prozessintegration von Menschen mit einer hohen Datenkompetenz gelingen.

“Bitte merken Sie sich, dass der Mensch niemals für eine Maschine im Umgang mit Daten weichen sollte, denn es ist ein ausgewogenes Zusammenspiel von Daten und künstlicher Intelligenz mit dem Menschen.”

Zu beachten gilt, dass Datenkompetenz nicht direkt und somit gleichbedeutend mit Data Science oder Statistik eingeordnet werden kann. Datenkompetenz besteht im Kern aus den vier Grundfähigkeiten, über die wir alle verfügen:

1.    Lesen von Daten

2.    Arbeiten mit Daten

3.    Analysieren der Daten

4.    Argumentieren mit Daten

Die vier Grundfähigkeiten können am besten durch ihre persönliche Neugier und Kreativität gefördert werden. Beginnen Sie Fragen zu stellen und probieren Sie sich aus. Wer seine Datenkompetenz erhöht, schafft es in Zukunft im privaten und beruflichen Umfeld kluge und datenbasierte Aussagen zu treffen.

Worauf warten Sie?

Verbessern Sie Ihre Datenkompetenz für fundierte Entscheidungen. Wir vermitteln das Wissen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch im Umgang mit SAP Technologie (On Premise & Cloud). 

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Wissen-Verstehen-Erklären by #bi2b

#bi2b #BlendedIntelligence #datenkompetenz #entscheidungskompetenz #businessintelligence #sapanalyticscloud #cloudtechnology #technology #innovation #socialmedia #planning #reporting #analysis #digitalmarketing #update #business #development #artificialintelligence #künstlicheintelligenz #AI #KI

_______________________________________________________

Unsere aktuellen Online-Kurse:

Deep-Dive in SAP Analytics Cloud Planning

Integrierte Unternehmensplanung mit S/4HANA und SAP Analytics Cloud

Unsere aktuelle Fachliteratur:

Smart Predict in SAP Analytics Cloud (SAC)

_______________________________________________________

Lassen Sie uns gerne darüber sprechen, kurze Nachricht an info@bi2b.de