Easy to Use - Planungsszenarien in SAP Analytics Cloud

Corporate Performance Management Software unterstützt Unternehmen, die volle Wirkungsfähigkeit ihrer Geschäftsdaten zu entfalten. Mit interaktiven Dashboards, explorativen Analysen, Planungsszenarien und Predictive Ansätzen werden die entscheidungsrelevanten Daten zur Beantwortung betriebswirtschaftlicher Fragestellungen herangezogen, Zusammenhänge visualisiert und ein sofortiges Handeln ermöglicht. 

Wie lässt sich im Speziellen eine Unternehmensplanung realisieren und wie funktioniert eine reibungslose Verknüpfung von Corporate Performance Management Software? Der Frage wollen wir in diesem Artikel auf den Grund gehen. 

Nicht nur in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gehört es für Unternehmen zur grundlegenden Aufgabe einen permanenten Überblick über die finanzielle Lage zu haben. Die Dynamik der Märkte, hoher Wettbewerbsdruck und die tägliche Fülle von Daten stellen hohe Anforderungen an Methoden, Prozesse und IT und fordern eine permanente Überprüfung und Anpassung. 

Aktuelle Managementkonzepte verfolgen immer mehr den Ansatz der „modernen Budgetierung“. Häufig dauern Planungsprozesse zu lang, binden Kapazitäten und erzeugen einen hohen Aufwand. Hinzu kommt eine mangelnde Integration einzelner Teilpläne in einen Gesamtplan oder in ein übergreifendes Steuerungskonzept sowie eine ungenügende Aussagefähigkeit der Planungsinhalte aufgrund einer zu detaillierten Planungstiefe.  

Eine Möglichkeit einem zeitgemäßen Planungs- und Budgetierungsprozess gerecht zu werden, ist die Integration eines rollierenden Forecasts in die Planung. Der Grundaufbau des rollierenden Forecasts beschreibt eine fließende Überwachung der folgenden Perioden. Der zu planende Zeithorizont wird rollierend verschoben und bleibt immer konstant (siehe Abbildung 1). 

Ein Bild, das Text, Monitor, Rechner, Elektronik enthält.

Automatisch generierte Beschreibung

Abb. 1: Change Prozess: Von der Budgetierung zur rollierenden Planung 

Der Detaillierungsgrad der Planungstiefe wird dabei so knapp wie möglich gehalten. Durch den rollierenden Ansatz haben Sie den Vorteil, dass die Forecast-Werte stets die aktuelle Situation darstellen. Zeitnah können Sie zu erwartende Abweichungen zum vorherigen Forecast (Plan) erkennen und dokumentieren. 

Aber mit welchem IT-Werkzeug könnten Sie eine so einfache Anforderung problemlos umsetzen? 

SAP Analytics Cloud, das Werkzeug zur problemlosen Abbildung eines rollierenden Forecasts, unabhängig von Vorsystemen.  

SAP Analytics Cloud bietet Ihnen die erforderliche IT-Unterstützung zur Bewältigung eines solchen rollierenden Forecasts im Sinne einer modernen Budgetierung.  

Excel auf Wiedersehen!  

SAP Analytics Cloud beziehen Sie als Software-as-a-Service mit Standardfunktionen zur Datenvisualisierung, Datenanalyse und einer umfassenden Geschäftsplanung mit Prognoseverfahren. Sie bietet innerhalb Ihres Unternehmens eine zentrale Anlaufstelle für Management/Berichtsempfänger, Business Analysten und Data Scients zur Erledigung der täglichen Aufgaben. Sie können mit SAP Analytics Cloud nahtlos die Daten aus verschiedenen operativen SAP- als auch Non-SAP-Lösungen über Live- und Importdatenverbindungen integrieren. Mit den Importdatenverbindungen replizieren Sie Daten in SAP Analytics Cloud und mit einer Live-Verbindung können Sie Real-Time Szenarien umsetzen (Abbildung 2). 

Abb. 2: Systemtypen für Datenverbindungen 

Alles ist für Sie schon vorbereitet und muss nur noch aktiviert werden! 

Vorkonfigurierte Prognoselayouts für Ihre rollierende Planung. 

SAP Analytics Cloud umfasst vielfältige Funktionen für die effiziente Abbildung Ihrer Planungsprozesse. In Ihren individuellen Planungsmodellen können Sie durch die Abbildung kundenspezifischer Sicherheitsfunktionen einen kontrollierten Datenzugriff für bestimmte Personen und/oder Planungsprozesse für Budget, Plan und Prognose gestalten. 

Aber wie kann eine Unterstützung im Planungsprozess mit einem Forecast aussehen? 

Eine Antwort ist das Prognoselayout zur Darstellung eines quartalsweise rollierenden Forecasts (siehe Abbildung 3). 

Abb. 3: Prognoselayout: Rollierende Planung 

Standardmäßig erlaubt es Ihnen die Rückschau auf Ihre Ist-Daten für Zeiträume vor einem Wechseldatum sowie die Vorausschau auf Prognosedaten für spätere Zeiträume. Der hier gewählte Zeitraum von fünf Planquartalen ermöglicht Ihnen bereits in der rollierenden Planung des vierten Quartals die Vorausschau auf das komplette folgende Geschäftsjahr, was zugleich dem Betrachtungszeitraum der klassischen Budgetierung oder Planung in Q4 entspricht. 

Im Prognoselayout können Sie ohne großen Aufwand mehrere bedarfsorientierte Versionen verwenden und verwalten. Die Versionen können Sie schnell und einfach über die Versionsverwaltung erzeugen. Eine Version können Sie wiederum in einen Gesamtplan, in die Budgetierung sowie in verschiedene Planungsanalysen integrieren.  

Und wenn das nicht ausreicht, dann nutzen Sie No-Code Planungsfunktionen! 

Sie können Flexibilität mithilfe von Datenaktionen und Allokationen einfach integrieren. 

In der Planung selbst sowie während der Vorbereitung zum nächsten Planungslauf können Sie verschiedenste Planungsfunktionen in Form von Datenaktionen und Allokationen zum Einsatz bringen. Die Datenaktionen ermöglichen strukturierte Änderungen an Modelldaten automatisiert auszuführen wie beispielsweise das Kopieren von Plandaten innerhalb eines Planungslaufs per Knopfdruck. 

Zum Kopieren der Daten stellt SAP Analytics Cloud vorkonfigurierte Kopierschritte bereit. Mittels einfacher Regeln und Filter können Sie die Daten des zuletzt geplanten Quartals auf ein zukünftiges, zu planendes Quartal kopieren. Durch den Einsatz von Parametern ist das Ganze für Sie hoch dynamisch und flexibel verwendbar. Sehr einfach können Sie jedem Planer autark das zu kopierende Quartal und die Zielversion bestimmen lassen (vergl. Abbildung 4).  

Abb. 4: Kopieren mittels Datenaktionen 

Eine weitere SAP Analytics Cloud Standardfunktion sind Allokationen, sie bieten einen Prozess zum Aufteilen von Quelldaten in mehrere Zieldaten auf Basis von Allokationsregeln an. Sie können eigene Allokationen, beispielsweise für die Verteilung interner Leistungsverrechnungen, definieren (siehe Abbildung 5). 

Abb. 5: Allokationsschritte in der SAC 

Ob die Werte über eine direkte Zuordnung oder über bestimmte Faktoren den Zieldimensionen zugeordnet werden, legen Sie über Allokationsregeln fest. Darüber hinaus können Sie über die Funktion Nach Konten filtern bestimmte Konten aus dem Allokationsschritt ausschließen. Hierdurch wird bspw. gewährleistet, dass Werte ausschließlich für Finanzkonten zugewiesen werden. Auch können Sie Buchungskonten für Berechnungen heranziehen, in denen Werte sowie Änderungen an Werten erfasst werden. 

Wie wird der Planungsprozess unterstützt, so dass jeder weiß, wann wer was zu machen hat? 

Nutzen Sie Out-Of-The-Box den Genehmigungs-Workflow mit Kalenderfunktion. 

Abgerundet wird der Planungsprozess in SAP Analytics Cloud durch die Kalenderfunktion. Mithilfe des Kalenders können Sie Genehmigungs-Workflows über Prozesse und Aufgaben organisieren und Benutzern zuordnen. Sie können Aufgaben den Personen zur Bearbeitung und Überprüfung zuordnen sowie mit einem Fälligkeitsdatum versehen. Jedes Kalenderereignis durchläuft im Lebenszyklus verschiedene Status (Offen, In Bearbeitung, Abgeschlossen, etc.), die durch eine Fortschrittsanzeige ergänzt werden (siehe Abbildung 6). 

Abb. 6: Genehmigungs-Workflow in der Gantt-Ansicht 

Wird ein Status durch einen Benutzer geändert oder führt er eine bestimmte Aktion aus, so erhalten Prüfer und Bearbeiter von Kalenderereignissen eine E-Mail-Benachrichtigung darüber. Die Zusammenarbeit von Personen und Gruppen wird durch Social-Collaboration-Optionen unterstützt. So können Sie zur Entscheidungsfindung bspw. Mitarbeiter oder Gruppen zu Diskussionen einladen, in denen Stories und Dateiinhalte direkt geteilt und in Echtzeit diskutiert werden können. Ferner steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung Kommentare in Stories und sogar zu einzelnen Datenpunkten innerhalb der Stories zu veröffentlichen. 

Und ist das alles? Nein, die SAP Analytics Cloud bietet im Bereich der Analyse, Reporting und im Planungskontext mit Predictive Funktionen so viel mehr! 

Fazit –SAP Analytics Cloud ist eine einfach zu integrierende IT-Unterstützung zur Umsetzung einer modernen Budgetierung / Planung. 

Eine Plattform, die alle notwendigen Funktionen einer Corporate Performance Management Software umfasst, können Sie mit SAP Analytics Cloud in Ihrem Unternehmen im ersten Schritt für die IT-unterstützende Bewältigung eines rollierenden Forecasts im Sinne der modernen Budgetierung etablieren. 

Lassen Sie uns Ihre Planungsprozesse zu einem angenehmen Prozess verwandeln, weg von einer Last, die getan werden muss, hin zu einem Erlebnis mit Mehrwert! 

Wir begleiten Ihr Unternehmen als kompetenter Beratungs- und Umsetzungspartner zu Analysen, Reporting, Planung und Predictive. 

Wir vermitteln Benutzererlebnisse durch Datenkompetenz. > 

Lassen Sie uns gerne darüber sprechen, kurze Nachricht an info@bi2b.de

#Datenkompetenz #bi2b #SAPAnalyticsCloud #SAC #Planung

Folgen Sie uns auch auf LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/bi2b-blended-intelligence

Vernetzen Sie sich mit uns auf Xing: https://www.xing.com/pages/bi2bgmbh-co-kg